Winterurlaub direkt im Skigebiet

Zwei Brettl, a Schnee - hier is des Leben schee...

Von der Sportalm aus ist es nur ein Katzensprung zu den Liftanlagen des Skizentrum Mitterdorf - Sie gehen ein paar Schritte und schon steigen Sie ein!
Verschieden schwere Abfahrten sorgen für Abwechslung- und stramme Waden... Einkehrschwung und a bisserl Aprés Ski gehören natürlich auch zum Winterurlaub im Bayerischen Wald dazu. Beim nachhausefahren können Sie die Ski sogar erst direkt hinter dem Haus abschnallen - so einfach geht das, wenn man in der Sportalm wohnt.

Ein beheizter Raum für die Skischuhe, ein Troclenraum und ein kalter Raum für die Ski stehen bereit. Jagatee und ein schöner Saunabereich ebenso - so kann man den Winter genießen!

Wellnessurlaub im Bayerischen Wald: Pauschale 2 Brettln,  a Schnee  und  des Leb`n  is  a  Fest!
Buchbar ab 5 Übernachtungen bis zum 21.03.2018
Ab€ 445.00pro Person
Wellnessurlaub im Bayerischen Wald: Pauschale Happy Christmas Pauschale
Buchbar ab 5 Übernachtungen zwischen 23.12.2017 und 28.12.2017
Ab€ 378.00pro Person
Wellnessurlaub im Bayerischen Wald: Pauschale Zeit für uns Zwei
Buchbar ab 3 Übernachtungen bis zum 20.12.2017
Ab€ 219.00pro Person
Wellnessurlaub im Bayerischen Wald: Pauschale 2 Herzen im Waidla Takt!
Buchbar ab 3 Übernachtungen bis zum 20.12.2017
Ab€ 194.00pro Person

Mit Einkehrschwung an der Skipiste

Die "Alte Schule", unser Restaurant in der Sportalm liegt fast direkt am Kirchenlift und ist deshalb "Ihr Einkehrschwung" zu jeder Tageszeit! Typische Skifahrergerichte, bayerische Küche, Deftiges, Vegetarisches - das alles ist hier bunt gemischt auf der Speisenkarte zu finden. Dazu unser hausgemachter Apfelstrudel, nach Familienrezept gebacken - ein Gedicht. Da macht Wintersport doppelt Spaß, wenn man sich anschließend so belohnen darf...

Nach dem Flutlichtskifahren, zweimal in der Woche, stehen die fleissigen Sportalm-Köche  auch noch etwas später am Herd, damit die Schneefans nicht hungrig bleiben.

 

Skizentrum Mitterdorf

Das Skigebiet Mitterdorf in dem unser Hotel sich befindet ist allgemein hin bekannt als der „Gletscher des Bayerischen Waldes". Der Almberg führt bis auf 1139 Meter Meereshöte und wird speziell auch von Familien genutzt. Die Schneesicherheit kommt durch die Lage im östlichen Bayerischen Wald zustande. Zum einen garantiert die kalte Kontinentalluft aus Osten eine bereits natürlich schneesichere Lage. Zum Anderen hat auch bei uns in Mitterdorf die Technik nicht halt gemacht. Moderne Schneekanonen liefern die Grundlage für bestens präparierte Pisten.

Hardfacts zum Skizentrum Mitterdorf:

  • 4 Schlepplifte
  • 1 Seillift
  • 4 Zauberteppiche
  • 1 Doppelsesselbahn
  • Rodelbahn
  • 25 km gespurte Langlaufloipen
  • 2 Skischulen im Ort, 1 am Berg
  • 2 Skiverleiher
  • viel Parkplatzmöglichkeiten - kostenlos

 

 

 

Skifoar`n – fünf Gründe warum wir so verrückt auf den Wintersport sind:

1. Den ganzen Tag Bewegung an klarer, frischer Winterluft

Die Skifahrergemeinde ist sich einig: es gibt nichts besseres für Körper & Seele, als warm eingepackt, den ganzen auf der Piste. Die Schneeluft trägt keine Pollen, man atmet wunderbar auf und das Immunsystem profitiert von der regelmäßigen Bewegung draußen. Die rote Nase, feste Wadeln und Oberschenkel gibt es gratis dazu

2. Der erholsamste Urlaub ist der Winterurlaub

die beste Vorbeugung gegen die alljährliche Frühjahrsmüdigkeit ist ein Urlaub im Schnee. Das Reizklima regt den Körper zur Widerstandsfähigkeit an – und auch die Psyche lebt in der Kälte auf. Zum Beispiel können Winterdepressionen durch einen aktiven Urlaub in den Bergen gemildert werden. Nach dem Sport geht’s zum Aufwärmen in die Sauna – und schon fühlt man sich pudelwohl

3. Nette Bekanntschaften

Beim Lifteln lernt man Leute kennen. Und verabredet sich mittags oben auf der Hütte, oder nachmittags zum Aprés Ski. Da wird mit Skimeistern und Brettl-Könnern gefachsimpelt was das Zeug hält. Wo gibt`s die besten Pisten, wo den besten Kaiserschmarr`n? Welcher Skiverleih hat das beste Equipment und wie ergattere ich günstige Skikarten? Welches ist der beste Schnee zum Skifahren – Pulverschnee, Sulzschnee oder Pappschnee?

4. Aprés Ski und der Jagertee danach

Aprés Ski ist das schöne Erlebnis, gemeinsam mit Gleichgesinnten einen schönen Skitag ausklingen zu lassen. Eine Schirmbar, Jagertee, Glühwein und ein DJ gehören dazu. Es funktioniert aber auch ganz gemütlich und urig in der Gaststube, wenn die Skischuhe schon gegen bequeme Treter getauscht sind. Wintersportler sind gesellige Leute. Da passiert es schon mal, dass man vor lauter feiern das sportliche Vorhaben vergisst ;)

5. Weitsicht

DIESE Aussicht! Aus dem Lift aussteigen und einfach mal innehalten. Die Aussicht genießen und das Bild im Gehirn abspeichern wie auf einer Festplatte. Für den nächsten stressigen Arbeitstag…

Winterzeit - Hundespaß pur!

Auch im Winterurlaub darf Ihr Vierbeiner nicht fehlen! Bei uns in der Sportalm sind Hunde immer gern gesehene Gäste. Im Winter ist Mitterfirmiansreut aber mitunter sehr zugeschneit und es gibt nicht so viel Auswahl an Wanderwegen wie in den restlichen Jahreszeiten.

Zwei größere Wanderwege im Ort sind im Winter problemlos begehbar - wenn Ihnen das nach ein paar Tagen zu langweilig wird - im Nationalpark Bayerischer Wald ist die Tierfreigehegezone immer geräumt und erwartet Winterwanderer, gerne auch mit Hund.

Hunde mit kurzem Fell freuen sich über einen Mantel - mitunter haben wir im Januar Temperaturen bis unter - 20 °C.
Für die Fellnasen ist das dann doch zu kalt. Die meisten Vierbeiner freuen sich übrigens narrisch über den Schnee und hüpfen zum Teil darin rum wie Ziegenböcke :-)

 

Winterurlaubsangebote

Lange Rede, kurzer Sinn: wir sind das richtige Hotel für Ihren nächsten Winterurlaub im Bayerischen Wald!  Wir möchten Ihnen unsere Winterurlaubsangebote ans Herz legen und haben diese auf unserer Winterseite in einer Übersicht für Sie zusammen gestellt: zu den Winterurlaubsangeboten in der Sportalm